Sie sind hier: DIABETEC DE > Konzept > Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement

DIABETEC Fußversorgungskonzept mit Qualitätsmanagement-System

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und Medizinproduktegesetz
EN ISO 13485:2003 + AC:2009 und zusätzliches QVH-Gütesiegel

Mit 72 DIABETEC Partnern in Deutschland werden flächendeckend die einheitlichen Standards an Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität, wie sie durch den DIABETEC Qualitätsstandard innerhalb des DIABETEC Qualitätsmanagement-Systems definiert sind, zum Wohle des Diabetes-Patienten eingesetzt. Erklärtes Ziel des sich ständig weiterentwickelnden Kooperationskonzeptes ist die garantierte Versorgungssicherheit verbunden mit einer hoher Kundenzufriedenheit und einer spürbaren Steigerung der Lebensqualität von Diabetes-Patienten.

 

Rund 8 Mio. Diabetiker (Ärzte Zeitung 18.01.2011) leben in Deutschland. Die direkten Behandlungskosten für diese Krankheit werden auf mehr als 30 Mrd. Euro im Jahr geschätzt. Ein Großteil wird für den diabetischen Fuß aufgewendet, eine der schwersten Spätfolgen der Krankheit. Das DIABETEC Fußversorgungskonzept setzt bei der Versorgung von Diabetes-Patienten neue Maßstäbe und gibt dem Arzt neue Möglichkeiten bei der Prophylaxe und Therapie von diabetischen Fußläsionen. Durch frühzeitigen Einsatz dieser Mess- und Analysetechniken lassen sich Amputationen zu einem großen Teil vermeiden und die Lebensqualität von Diabetes-Patienten wieder erheblich steigern - bei gleichzeitiger Senkung der Krankheitskosten. Das Konzept erfüllt alle Vorgaben, die sich aus dem Medizinproduktegesetz ergeben und überträgt in analoger Weise die Forderungen der DDG (Deutschen Diabetes Gesellschaft) auf Basis der St.-Vincent-Deklaration der WHO (World Health Organisation).

 

Diabetesadaptierte Fußbettungen müssen die vielfältigen Variationen der Anatomie und Biomechanik sowie der Pathologie des diabetischen Fußes berücksichtigen, vor allem seine extreme Empfindlichkeit gegen Druckbelastungen. Erkenntnisse auf der Basis von Forschung und Entwicklung bilden die Grundlage für die Versorgung jedes einzelnen Patienten. Ganz nach den spezifischen Anforderungen erfolgt die Fertigung der individuellen diabetesadaptierten Fußbettung mittels neuester CAD/CAM- und PUR-Technologien.