Sie sind hier: DIABETEC DE > Konzept > Qualitätsmanagement > Ziel- und Ergebnisqualität

Ziel- und Ergebnisqualität

garantiert überdurchschnittliche Versorgungsqualität.

  • Reduzierung versorgungsbedingter Amputationen um mindestens 50 %
  • Reduzierung versorgungsbedingter Rezidivhäufigkeit auf unter 40 % pro Jahr
  • Reduzierung plantarer, versorgungsbedingter Rezidive auf unter 10 % pro Jahr
  • Reduzierung plantarer Druckspitzen um mindestens 30 % bei Versorgungen in der Risikogruppe II
  • Reduzierung der Druckspitzen in ehemaligen Ulcus-Regionen um mind. 40 % bei Versorgungen in der Risikogruppe III
  • Kundenzufriedenheit bei mindestens 95 %
  • Konzeptcompliance-Rate bei mind. 80 %

o    Reduzierung versorgungsbedingter Amputationen um mindestens 50 %

o    Reduzierung versorgungsbedingter Rezidivhäufigkeit auf unter 40 % pro Jahr

o    Reduzierung plantarer, versorgungsbedingter Rezidive auf unter 10 % pro Jahr

o    Reduzierung plantarer Druckspitzen um mindestens 30 % bei Versorgungen in der Risikogruppe II

o    Reduzierung der Druckspitzen in ehemaligen Ulcus-Regionen um mind. 40 % bei Versorgungen in der Risikogruppe III

o    Kundenzufriedenheit bei mindestens 95 %

o    Konzept Compliance-Rate bei mind. 80 %