Sie sind hier: DIABETEC DE > Konzept > Weichschaum-Fußbettung

Weichschaum-Fußbettungen diabetesadaptiert

Hohe Formbeständigkeit und dauerhafte Druckreduktionswirkung bei Einlagen für Diabetiker

Jede DIABETEC Weichschaum-Fußbettung ist speziell auf die Bedürfnisse des Diabetes-Patienten abgestimmt (Belastungsintensität, Mobilität, Körpergewicht). Durch bestimmte  Materialeigenschaften und Festigkeiten des DIABETEC Spezialschaums wird sie absolut individuell auf die Fußsituation des Patienten angepasst. Auch unter extremer Dauerbelastung bleibt aufgrund des verwendeten Spezialschaums die Fußbettung formbeständig und die Wirksamkeit erhalten.

 

Die DIABETEC Weichschaum-Fußbettung wird im Sandwichverfahren (aus mindestens drei verschiedenen Materialien) hergestellt: ein individuell für jeden Patienten gefertigtes Entlastungselement zur Umverteilung des Druckes, eine individuell gefertigte Druckentlastungsschicht aus einem hoch- und dauerelastischen Spezialdämpfungsschaum, körpereigene Daten wie z.B. Gewicht berücksichtigt sowie ein hygienisch und hautfreundlicher, Scherkraft reduzierender Bezugsstoff mit darunterliegender hochanpassungsfähiger Dämpfungsschicht. Je nach Beschwerdebild des Patienten werden - falls notwendig - noch zusätzliche punktartige Entlastungszonen in die Fußbettung mit eingeschäumt. Somit wird gezielt eine hervorragende Druckentlastung von besonders gefährdeten Fußregionen garantiert. 

 

Die DIABETEC Weichschaum-Fußbettung ist sowohl für diabetesadaptierte Schutz- und Konfektionsschuhe, individuelle orthopädische Maßschuhe, diabetesgerechte Sportschuhe als auch für Bata-adapt-Arbeitssicherheitsschuhe geeignet. Sie ermöglicht ebenfalls eine Versorgung von Patienten mit offenen Fußwunden in speziellen Therapieentlastungsschuhen und in konfektionierten Orthesen.